Die Gynäkologin Ihres Vertrauens in Düsseldorf – auch in Sachen Verhütung

Unsere Praxis berät und unterstützt Sie gerne zu allen modernen Methoden der Empfängnisverhütung

Ein bisschen schwanger gibt es nicht – und ein Kind bedeutet für Frauen enorme Veränderungen im Leben. Diese Frage sollte man nicht dem Zufall überlassen – daher bieten wir als gynäkologische Praxis Beratung  in Sachen Empfängnisverhütung an. Die Frauen, die in unserer Sprechstunde Rat suchen, fragen sich immer wieder, welche Methode ist für mich am besten geeignet? Wir klären mit Ihnen alle Fragen rund ums Thema Verhütung. Eine Empfehlung basiert generell auf Faktoren wie Zuverlässigkeit, Akzeptanz bei Ihnen und Ihrem Partner und Nebenwirkungen. Gemeinsam finden wir die jeweils für Sie beste Lösung. Unter dem Menüpunkt “Individuell” finden Sie die Leistungen zur Empfängnisverhütung.

Verhuetung_Schawangerschaft
Verhütungsmethoden

Hormonelle Verhütungsmethoden

Zu den hormonellen Verhütungsmitteln zählen die Pille, die Minipille, die Drei-Monats-Spritze sowie die Hormonspirale. Sie enthalten künstlich hergestellte Hormone, die in ihrer Wirkung den körpereigenen Hormonen Östrogen und Gestagen ähneln.

In der Praxis für Gynäkologie und Ästhetik Dr. Figen Moustafa-Oglou wird auf Basis einer sorgfältigen Beratung die hormonelle Verhütung auf Ihre Bedürfnisse, Ihr Alter und Ihre Lebenssituation angepasst.

Mechanische Verhütungs- bzw. Barrieremethoden

Zu den mechanischen Verhütungsmitteln zählen das Kondom, das Diaphragma sowie die Spirale (Kupfer, Gold). Sie werden so genannt, weil sie für die Spermien eine Barriere bilden, die dafür sorgt, dass diese nicht zu einer befruchtungsfähigen Eizelle vordringen können, bzw. die Spermien bewegungs- und damit befruchtungsunfähig machen.

Sie sind für den weiblichen Körper gut verträglich und ein möglicher Kinderwunsch kann relativ kurzfristig ermöglicht werden.

Welche Barrieremethode für Sie die geeignetste ist, besprechen wir in einem sorgfältigen Beratungsgespräch.

Natürliche Familienplanung (NFP)

Die natürliche Familienplanung stützt sich auf die genaue Beobachtung des weiblichen Monatszyklus via Temperatur und Körpersymptome. Sowohl Beobachtung als auch Auswertung erfolgen nach festen Regeln. Werden diese berücksichtigt und lernt man sie richtig zu deuten, dann zählt die natürliche Verhütung zu den hochsicheren Methoden der Schwangerschaftsvermeidung (Pearl-Index unter 1).

Zu der NFP zählen:
Temperaturmethode
Zervixschleimmethode
Symtothermale Methode

Operative Verhütungsmethoden

Eine operative Verhütungsmethode ist die Sterilisation. Da sie zu einer dauerhaften Unfruchtbarkeit führt, wird sie im Regelfall erst bei älteren Frauen durchgeführt, die ihre Familienplanung definitiv abgeschlossen haben.
Die Sterilisation zählt zu den zuverlässigsten Verhütungsverfahren.
Gerne beraten wir Sie in der Düsseldorfer Praxis für Gynäkologie und Ästhetik Dr. Figen Moustafa-Oglou zu den Chancen und Risiken einer Sterilisation.

Wir beraten Sie gerne!

Wir beraten Sie gerne!

Haben Sie Fragen zu diesem Thema, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
Wir beraten Sie gerne umfassend und kompetent.

Ihre Dr. med. Figen Moustafa-Oglou